zurück
Michael Becker
 

Michael organisierte die 'Filmwerkschau-West' mit Adresse in Wuppertal - wir nannten unsere Einrichtung ursprünglich 'Anlaufstellen' - gedacht für Filmemacher und Filmgruppen der Region, - ein Begriff, der nicht fest-, aber sehr weit gefasst war. Bis zur Gründung unseres Verleih Gegenlicht, der auch neue Strukturen schuf, veranstalteten die 'Anlaufstellen' nach Bedarf und Absprache die bundesweiten Treffen und auch Filmfestivals.

Dazu kam das Zusammenbringen der Informationen für die alle zwei Monate erscheinende gemeinsame Zeitung 'Filmwerkschau', die der ganzen Unternehmung auch den Namen gab.
Michael Becker war mit Leib und Seele Filmemacher – er bevorzugte den experimentellen Stil und überraschte immer wieder mit seinem eigenwilligen Humor.

Seine Filme bei Gegenlicht: KATALOG-Seite 19

Michael war auch Initiator der Kollektiv-Kneipe 'Katzengold' in Wuppertal und ergänzte dies Unternehmen eine Zeit lang noch mit dem Restaurant 'Exil'. Er war ein Gourmet und ein hervorragender Koch.

Mitte der 90er war er noch in Süddeutschland bei einer Videoproduktion dabei. In den langen Jahren, in denen unter den ehemaligen Filmemachern wenig oder gar kein Kontakt mehr bestand, verließ er Deutschland, um woanders zu arbeiten, wohl als Koch und um vielleicht auch sein Glück zu suchen.

Umso bestürzender war im Herbst 2009 die Nachricht, er wäre in Narbonne, in Südfrankreich verstorben.